Liebe Zeitarbeit by Daniel Müller #022 Erfolgreicher Unternehmer im Interview (Matthias Butz)

Zu Anfang des Jahres darf ich euch das erste Interview auf diesem Kanal präsentieren. Und gleich zu Begin habe ich einen echter Kracher für euch – Ein Unternehmer mit über 20 Jahren Berufserfahrung in der Zeitarbeit. Seit 10 Jahren Gründer und Inhaber des Bergischen Personalservice (https://www.bergischer-personalservice.de). Der 44-jährige Matthias Butz hat sein Unternehmen zu einem der erfolgreichsten Dienstleistern im Bergischen Land geführt, und genießt bei seinen Mitarbeitern und Kunden einen exzellenten Ruf. Trotz oder besser gerade wegen seiner 3 großartigen Kinder und jeder Menge Hobbys wie z.B. Motorsport, ist ihm der Spagat ohne Probleme gelungen. Wie er das geschafft hat, und was er alles dafür tun musste, verrät er in diesem Interview. Sei sehr gespannt und freu Dich auf über 40 Minuten Erfahrungsaustausch und jeder Menge Content für Dein Business.

Es gibt zwar für Erfolg weder eine Versicherung noch ein Allheilmittel, aber ein guter Trainer und Coach der Dir beim erreichen Deiner Ziele hilft, hat bisher noch keinem geschadet. 🙂

Mit diesem Kanal möchte ich den Ruf der Arbeitnehmerüberlassung verbessern und eine Lanze für alle Personalentscheidungsträger im deutschsprachigen Raum brechen – Wir sind viel besser als unser Ruf. Wenn Du auch in der Personaldienstleistung tätig bist, oder Dich dafür interessierst, dann solltest Du diesen Kanal auf jeden Fall abonnieren. Er behandelt Themen wie z.B. Umsatzsteigerung, Mitarbeitermotivation, Büroorganisation, Outplacement, Recruiting, BWA, Verkauf, Vertrieb, Einstellungen, Gehalt, Tarife, Gesetze oder auch die Kostenreduzierung von Personal und Overhead.

Wenn Du noch Fragen, Tipps oder Anregungen hast – Immer her damit. Mehr Infos gibt es auf meiner Homepage www.liebezeitarbeit.com und in den Sozialen Medien  wie z.B. Facebook oder Instagram.

Wir hören uns – Dein Daniel Müller

58456 Witten, Deutschland

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.